SV Einheit Kloster Zinna - Schönefeld 5:1 (1:1).

 

In der ersten Halbzeit begannen die Gäste druckvoll, konnten allerdings keine klaren Chancen herausspielen.

2 verwandelte Elfmeter durch Marcel Poreba (1:0) und Patrick Fleischer (1:1) und ein Pfostentreffer durch die Einheit-Kicker blieben die Highlights der ersten Halbzeit.

Daniel Meiwald (50. Min.) brachte nach einem Standard die Hausherren in Führung. Die Schönefelder versuchten das Spiel von hinten aufzubauen, aber fanden keine kreativen Ansätze um sich gute Torchancen zu erspielen. Zudem wurde die Schönefelder Hintermannschaft durch das agressive Pressing immer unsicherer und Paolo Denczyk (62. Min.) nutzte so eine Unsicherheit und lupfte zum 3:1. Sein Sturmkollege Sebastian Buschick (78. Min.) staubte zum spielentscheidenden 4:1 ab. Danach war der Wille der Blauen gebrochen und es ergaben sich noch mehrere gute Chancen für die Klosteraner. Robert Sternstein (81. Min.) verwandelte souverän einen Foulelfmeter zum höchsten Sieg der Einheit-Kicker seit 5 Jahren (7:2 gegen Rot-Weiß Blönsdorf am 25.9.2011).

 

Bilder zum Spiel hier

 

 

 

 

 

 

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
Kloster Zinna