SV Felgentreu – SV Einheit Kloster Zinna 4:2 (1:2). Die Hausherren drehen die Partie. Marcel Poreba (9.) und Sebastian Buschick (45.) sorgten zunächst dafür, dass die Gäste aus Kloster Zinna mit einer 2:1-Führung in die Pause gingen. Fabian Sakwa (12.) erzielte das zwischenzeitliche 1:1. In der zweiten Halbzeit war nur noch der SV Felgentreu erfolgreich. Tore von Michael Belger (47.) und Christopher Lange (52., 84.) besiegeln das Schicksal der Gäste aus Kloster Zinna.

 

 

 

 

 

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
Kloster Zinna