SV Einheit Kloster Zinna – Eintracht Königs Wusterhausen II 2:5 (1:4).

 

Im Hinspiel war fast jeder Schuss der Klosteraner ein Treffer. Einheit gewann die Partie im September 4:2. Am Sonntag lief es andersherum. Die Hausherren hätten mit 2:0 in Führung gehen müssen, bevor Timirlan Yaraskhanov (21.) mit einem satten Schuss aus 30 Metern zum 1:0 traf. Tobias Naundorf (30.) erhöhte auf 2:0. Das kurze Aufbäumen der Klosteraner durch Marcel Tabel (42.) zum 1:2 war ein Strohfeuer. Kevin Rabeschko (42.) und Djokhar Yarashkhanov (45.+2) entschieden mit ihren Toren zum 1:4-Pausenstand die Partie. In der zweiten Halbzeit traf Timirlan Yaraskhanov (51.) mit einem direkten Freistoß zum 1:5, bevor Paul Schütte (72.) den Endstand herstellte.

 

 

 

 

 

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
Kloster Zinna