Frankonia Wernsdorf II – SV Einheit Kloster Zinna 4:2 (0:1).

 

Eine Halbzeit lang lag eine Überraschung in der Luft. Die Gäste führten durch ein Tor von Marcel Poreba (19.). Erst im zweiten Durchgang wurde der Spitzenreiter seiner Favoritenrolle gerecht. Juan Pablo Avila Molina (48.), Mirko Scholz (67.) und Alexander Klosig (74.) brachten ihn auf Kurs. Poreba (81.) gelang zwar noch der Anschlusstreffer, aber Max Scholz (90.+3) stellte mit einem Strafstoß den 4:2-Endstand her.

 

 

 

 

 

 

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
Kloster Zinna